Rund 50 Hoffmann-Vespas kamen mit ihren Fahrern in die Burgruine Dreieichenhain südlich von Frankfurt. Darunter die zwei einzig bekannten Polizei-Königinnen, ein Hoffmann-Restemodell (im Konkurs wurden alle restlichen Teile zu Rollern zusammengestückelt) und eben die 1950er HA von Fred, den ich zum Treffen begleitete.
Leider fiel die geplante Ausfahrt in den Odenwald wegen des regnerischen Wetters aus und ersatzweise wurde nur eine Stadtrunde gedreht. Trotzdem war das ganze Treffen rundum schön und ich lernte sowohl einige der GSF-Oberrestauratoren (andreasnagy, gattinator, minifrank, crus-t, wini10) als auch Leute aus dem Vespa-Veteranenclub kennen. Jetzt fehlt mir nur noch ’ne Hoffmann – oder vielmehr das nötige Kleingeld dafür…