Vom 12. – 14.07.2013 fand in Mauern oder vielmehr Airischwand zwischen Freising und Landshut zum vorerst lezten Mal das federführend vom lokalen Sammler Karl Scharl zusammen mit dem Vespa-Veteranen-Club Deutschland e.V. veranstaltete Treffen auf dem Huberhof in Airischwand statt. Dieses Treffen ist zwar eher kuttenfrei, es spielte abends ein Trio Schlager der 50er statt Northern Soul und das Durchschnittsalter geht schon stark Richtung 60, aber dafür ist es äußerst liebevoll geplant. Neben handgefertigter Deko am und im ganzen Huberhof gab es ein kleines „Rollermuseum“, in dem Kaffee und diverse Kuchen zu haben waren, an Händlern waren der Rollerladen, Peter Erhorn, Scooterpezzi und ein Italiener namens „Legend Bikes“ vertreten und an Fahrzeugen waren eher wenig PXen, dafür umso mehr Oldies vor 1970 vertreten. Am Samstag zum Corso durchs Umland dürften sich an die 300 Roller eingefunden haben, wobei der (geringe) Anteil Automaten-Vespas gar nicht mitgezählt sind.
Alles in allem ein rundes Treffen das ich jederzeit wieder anfahren würde (auch weil meine ACMA den 3. Preis in der Zuschauerwertung gemacht hat ;-))